Ihr Standort: der monumentendienst | Philosophie

Prinzipien unserer Arbeit

Freiwilligkeit
Diskretion und Datenschutz
Nachhaltigkeit
Qualität

So erreichen Sie uns

Verwaltung Monumentendienst
Stellwerk Ahlhorn
Vechtaer Straße 10
26197 Ahlhorn

Tel.: 04435 97024-24
Fax: 04435 97024-25
oder nutzen Sie unser
> Kontaktformular

Bürozeiten

Verwaltung Monumentendienst
montags bis freitags
08.00 - 12.00 Uhr

Anspruch und Ziel

Bevor es zu spät ist – Früherkennungscheck für historische Gebäude

Historische Gebäude wie z.B. Mühlen, Bauernhöfe, Fachwerkhäuser, Villen, Gulfhöfe, Arbeiterhäuser, Leuchttürme, Schlösser, Burgen u.v.m. zeugen von der Geschichte der Landkreise, Städte und Gemeinden und tragen zu einer ausgewogenen architektonischen Erscheinung bei.

Um alle Eigentümer bei der Bewahrung historischer Gebäude zu unterstützen und diese auch für die Nachwelt zu erhalten, wurde im Jahr 2004 der Monumentendienst gegründet.

Das Prinzip ist ganz einfach: Der Monumentendienst möchte einzigartige Architektur langfristig bewahren, indem die Experten des Monumentendienstes mit ihren regelmäßigen Pflege- und Wartungsangeboten die Eigentümer historischer Gebäude fachkundig, unabhängig und objektiv beraten.

Nur eine aktive Baupflege kann die historischen Gebäude langfristig schützen und damit eine vielfältig gewachsene Kultur- und Denkmallandschaft erhalten. Schäden durch fehlerhafte Restaurierungen, Schimmel, Schädlingsbefall der Holzteile, undichte Dächer, der Einsatz unsachgemäßer Baumaterialien oder auch die falsche Beurteilung der historischen Bausubstanz führen häufig zu gravierenden Schäden, hohen Folgekosten oder gar zum totalen Verlust der Bausubstanz.

Frühzeitiges Vorbeugen mit regelmäßigen Inspektionen kann daher spätere Totalsanierungen und große Instandsetzungsmaßnahmen ersparen. Dabei umfassen die Leistungen des Monumentendienstes die Inspektion und Empfehlungen. Mögliche Reparaturen werden selbstverständlich von örtlichen Handwerksbetrieben ausgeführt.

Das Motto „kleiner Schaden, kleine Reparatur anstelle eines großen Schadens und hohen Sanierungskosten“ ist die Handlungsmaxime des Monumentendienstes. Durch diese bewusste nachhaltige Denkmalpflege können Ressourcen und Kosten gespart werden. Wichtig dabei ist stets die Unabhängigkeit und die Gemeinnützigkeit des Monumentendienstes.